Claudia, 30, Kaiserslautern: Mama möchte mal wieder ficken

Brünette zeigt ihre schönen Beine

Es ist schon ein ungewohntes Gefühl sich als Mutter mal wieder etwas sexy zu zeigen. Hatte schon fast vergessen wie es ist sich als Frau und Objekt der Begierde zu fühlen. Wenn man nur damit beschäftigt ist sich um sein Kind zu kümmern und seine aufgeblähte Schwangerschaftsfigur wieder in Form zu bringen, dann verschwendet man keinen Gedanken mehr ans Ficken. Als alleinerziehende Mami mit jeder Menge Probleme am Hals wird man so zu einem asexuellen Wesen ohne Libido. Wirklich furchtbar.
Mittlerweile habe ich einiges geregelt bekommen. Meine Figur ist auch wieder annehmbar, nur meine Brüste sind dicker und hängen ziemlich herunter. Und scheinbar geht das auch nicht mehr weg. Damit muss ich mich jetzt irgendwie arrangieren. Aber vielleicht findet sich ja hier ein freundlicher Hängetittenliebhaber, der höchst erfreut über meine hängenden Sacktitten ist und sich gerne darunter liegt und den geilen Ausblick genießt. Aber mit Muttermilch für irgendwelche Adultbabys kann ich nicht dienen. Ich habe bereits abgestillt – zum Glück.

Nach diesem kurzen Einblick in meine Leidensgeschichte komme ich nun aber zum Punkt. Ich will meine wiedererwachte Libido befriedigen und einfach etwas zwanglos Ficken. Du musst dir keine Gedanken machen. Ich suche keinen neuen Papa für mein Kind, keinen neuen Lebenspartner und auch keinen Typen zum Ausheulen. Ich will mich einfach wieder als Frau mit Titten und Muschi fühlen, die begehrt und flachgelegt wird.
Dabei stelle ich auch keine großen Ansprüche, mir ist nur wichtig, dass es halbwegs diskret und nett abläuft. Ein gewisses Grundvertrauen ist mir schon wichtig. Ich muss mir ja auch sicher sein, dass mir nichts passiert, da ich jetzt eine große Verantwortung für mein eigenes Wohl trage.

Perfekt wäre es wenn du zu meinem festen Fickfreund werden würdest, der sich zeitlich auf meine wenigen freien Termine einstellen kann und mich vielleicht auch mal spontan besuchen kommen kannst, wenn ich kurzfristig Zeit habe. Jemand mit Tagesfreizeit wäre ideal.
Und ich möchte noch einmal betonen, dass ich gerade ganz pragmatisch drauf bin, überhaupt nicht klammere sondern einfach wieder wilde Leidenschaft erfahren möchte.

Tinatina, 30, Frankfurt am Main

Ich bin eine schlanke, rasierte bisexuelle Frau. Meine Tabus sind Tiere, Kinder, starke Schmerzen, Blut und Fäkalien. Ich mag Rollenspiele und lasse dabei alles was Ihr Euch vorstellen könnt mit mir machen. Aber erwarte das umgekehrt auch von Euch.